Außenansicht
Außenansicht
Außenansicht
Außenansicht
Außenansicht
Innenansicht
Innenansicht
Innenansicht
Innenansicht
Innenansicht

Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychatrie und Tagesklinik für Erwachsene (Psychatrie) mit Ambulanzen, Landsberg am Lech

Bauherr
Auftraggebergemeinschaft der Kliniken des Bezirks Oberbayern: kbo-Heckscher-Klinikum gGmbH und kbo-Lech-Mangfall-Kliniken gGmbH

Verhandlungsverfahren 1. Rang
2014

Planungsbeginn - Fertigstellung
2014 - 2017

Leistungsphasen
2 - 8

Team
Planung: Viktoria Plass, Tobias Hübner, Bauleitung: dreier + lauterbach architekten und ingenieure gmbh, München

Gebäudedaten
Gesamtkosten 5.160.000 €
Bruttogeschossfläche 2.151 m²

Der kompakte Neubau in direkter Nachbarschaft zum Klinikum Landsberg schafft Raum für zwei eigenständige psychiatrische Einrichtungen unter einem Dach, mit den Zielen Sicherstellung der Individualität und Privatsphäre der einzelnen Kliniken, sowie Nutzung baulicher Synergieeffekte im Sinne einer hohen Wirtschaftlichkeit.

Die Kliniken bilden zwei Volumen, die verbunden über einen zentralen Eingangsbereich ein Atrium, die „Mitte“ des Hauses umschließen. Ein gemeinsamer Ort für Begegnungen, der gleichzeitig Außenraum und Innenraum ist und Licht in die Flurzonen und Räume leitet. Mit Ausnahme der Nebenzonen sind alle Räume entlang der Außenfassade orientiert und können über große Fenster mit ausreichend Tageslicht versorgt werden.

Die Gesamtgestaltung der Fassade und der Innenräume wird von Holzmaterialien und hellen Oberflächen bestimmt. Vereinzelt wird sie durch zurückhaltende Farbgebung und einen textilen Sonnenschutz aufgelockert.